[ Stand: 13 Januar 2022 - 14:34 Uhr ]
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die Omikron-Variante wurde inzwischen bei 1.105 Indexfällen festgestellt und machte nach derzeitigem Stand in der 1. KW 2022 einen Anteil von über 40 % der Neuinfektionen bezogen auf die Anzahl der Indexfälle der letzten 7 Tage aus.

Damit hat sich die Zahl der Infektionen mit der Omikron-Variante binnen Wochenfrist erneut mehr als verdoppelt und die Variante dürfte in den nächsten Tagen die dominierende Variante im Rhein-Erft-Kreis werden und die Delta-Variante ablösen.