[ Stand: 08 Februar 2022 - 14:05 Uhr ]
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

In der Woche vom 31.01. bis 06.02.2022 wurden im Rhein-Erft-Kreis knapp 200.000 Bürgertests durchgeführt (196.669). Das sind gut 20.000 mehr Tests als in der Vorwoche. Insgesamt waren 6.466 Tests positiv, was einem Anteil von 3,25 % entspricht. Damit ist die Quote der positiven Tests erstmals seit Einführung der Bürgertestungen über 3 % gesprungen.

"Die stetig steigende Zahl positiver Tests sind Folge des hohen Infektionsgeschehens. Ferner wird aufgrund der Knappheit der PCR-Tests verstärkt auf die PoC-Bürgertests zur Diagnostik gesetzt, insofern kann der Anstieg der vergangenen Wochen nicht überraschen", resümiert Gesundheitsdezernent Christian Nettersheim.