[ Stand: 13 Januar 2022 - 14:36 Uhr ]
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Infolge der sehr hohen Anzahl an eingehenden Labormeldungen besteht inzwischen ein Melderückstand von derzeitig ca. einem halben Arbeitstag, so dass die aktuell gemeldete 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner unterschätzt werden muss.