[ Stand: 04 August 2021 - 13:51 Uhr ]

Mit der Warn-App NINA können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einem Großbrand direkt auf Ihr Handy erhalten.

Wetter
©
Adobe Stock: vegefox.com

Neben den Meldungen der kreisangehörigen Städte bzw. der Kreisverwaltung erhalten Sie auch Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes zu Unwettern und Hochwasserinformationen über die aktuellsten Pegelstände der Hochwasserzentralen der jeweiligen Bundesländer oder sonstigen Lagen wie z.B. der Corona-Pandemie.

Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App, kurz Warn-App NINA, des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist ein schneller und effizienter Weg zum Warnung und Information der Bevölkerung. Die Warn-App bietet Ihnen viele Einstellungsmöglichkeiten, so z.B. können Sie einen oder mehrere Orte/Gebiete (z.B. Heimatort oder Urlaubsort) auswählen, für die Sie Warnmeldungen erhalten möchten. Oder Sie wählen als zusätzliche Option den Ort, an dem Sie sich gerade aufhalten über die Standortfunktion Ihres Gerätes. Zudem können Sie die unterschiedlichen Warnstufen und Benachrichtigungseinstellungen Ihren eigenen Erfordernissen anpassen. Für die Gefahrenabwehr ist die Warn-App ein wichtiger Informationskanal, um die Bevölkerung über Gefahren zu informieren und gleichzeitig konkrete Verhaltenshinweise für den Notfall zu geben. Neben der Warnfunktion bietet die Warn-App NINA auch grundlegende Informationen und Notfalltipps zu Themen des Bevölkerungsschutzes an.

Warntag

Der landesweite Warntag wird jährlich an jedem zweiten Donnerstag im März und September durchgeführt. Dazu werden in ganz NRW Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in allen Landkreisen und in den Kommunen Nordrhein-Westfalens mit einem Probealarm die Warnmittel ausgelöst. Zudem wird mit der Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) eine Probewarnmeldung versendet.

Bei dem Warntag im September handelt es sich um einen bundesweiten Warntag, bei dem sich alle 16 Länder beteiligen. Ziel ist es, dass Sie sich mit der Warnung in Notlagen auskennen und wissen, was nach einer Warnung zu tun ist.

Weitere Informationen zum Warntag sowie Informationsmaterial zum Download finden Sie unter https://www.im.nrw/themen/gefahrenabwehr/warnung/bundesweiter-warntag-was-ist-das oder www.bundesweiter-warntag.de.  

Drei Gründe, die Warn-App NINA zu nutzen

  1. Sie können mit NINA alle Warnmeldungen und Informationen, die über das Modulare Warnsystem (MoWaS) herausgegeben werden, Wetterwarnungen des DWD und Hochwasserinformationen oder zur Corona-Pandemie empfangen – alles über eine App
  2. Sie werden aktiv über aktuelle Gefahren informiert, denn die Push-Funktion von NINA macht Sie auf neue Warnungen aufmerksam.
  3. Verhaltenshinweise und allgemeine Notfalltipps von Experten helfen Ihnen dabei, sich auf mögliche Gefahren vorzubereiten. So können Sie sich und andere besser schützen.

NINA installieren

Sie können die Warn-App NINA für die Betriebssysteme iOS und Android nutzen. Die App ist kostenfrei erhältlich über iTunes und den Google Play Store. Zudem steht die Möglichkeit des Downloads einer APK (Android App Package) der Warn-App NINA zur Installation auf Android-Betriebssystemen auf der Internetseite des BBK zur Verfügung.

Eine ausführliche Beschreibung aller Funktionen der Warn-App NINA finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.