Impfmöglichkeiten im Kreis

Grundsätzlich gibt es im Rhein-Erft-Kreis verschiedene Möglichkeiten eine Impfung zu erhalten.

  1. Mobile Impfaktionen im Kreisgebiet
  2. Stationäre Impfangebote des Kreises 
  3. Impfungen von Kindern im Alter zwischen 5-11 Jahren ab 17.12.2021
  4. Impfungen bei Hausärzten, Fach- Kinderärzten und Betriebsärzten
  5. Impfungen in Arztpraxen im Rhein- Erft- Kreis die Impfungen für eigene und Praxisfremde anbieten
  6. Allgemeine Informationen (Impfstoffe/Voraussetzungen)

1. Mobile Impfaktionen im Kreisgebiet

Der Kreis bietet dezentrale Impfmöglichkeiten, in einzelnen Stadtteilen ohne Terminierung an.

Status

Stadt

Termin

Ort

Uhrzeit

** Kerpen Jeden Samstag
und Sonntag 

Jahnhalle Kerpen
Jahnplatz 1, 50171 Kerpen

10:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

**
mit und ohne Termin

- Link zur Anmeldung - 
 

Erftstadt Jeden Samstag
und Sonntag

Schützenhalle St. Hubertus Schützenbruderschaft
Matthias- Grell- Straße, 50374 Erftstadt- Kierdorf

09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

**

mit und ohne Termin

- Link zur Anmeldung -

Erftstadt Ab dem
22.01.2022
Josefstr. 19, 50374 Erftstadt  Wochentags:
16:00 Uhr bis 21:00 Uhr
** Erftstadt 24.01.2022 Gildestraße 8,
50374 Erftstadt-Lechenich
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
** Erftstadt 24.01.2022 Pfarrheim Friesheim,
Hubert-Vilz-Platz, 50374 Erftstadt 
16:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  Bergheim 25.01.2022

Quartiersbüro - Paulusschule.
Im Euel 2, 50129 Bergheim

12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  Bedburg 28.01.2022 Bürgerhalle Königshoven 
Josef-Schnitzler-Straße 30
50181 Bedburg

11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  Elsdorf  29.01.2022

Gesamtschule Elsdorf,
Gladbacher Straße 139, 50189 Elsdorf

11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

* Es handelt es sich um eine von Dritten mit Unterstützung der einzelner Kommunen durchgeführte Veranstaltung. Aus organisatorischen Gründen und zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine vorherige Registrierung gebeten.

** Es handelt sich um ein ärztliches Angebot im Auftrag, aber nicht in Verantwortung des Rhein-Erft-Kreises.

2. Stationäre Impfangebote des Kreises: 

Mit und ohne Termin können Sie sich von Montag bis Donnerstag im ehemaligen Impfzentrum in Hürth (Theresienhöhe 4, 50354 Hürth), im Zeitraum zwischen 13:00 Uhr und 20:00 Uhr, impfen lassen. Der Freitag, ebenfalls von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr, ist nur als offene Sprechstunde ohne Termin ausgestaltet

>>> Das Terminbuchungssystem ist online unter rek.impfsystem.de zu erreichen <<<
>>> Falls Sie keinen freien Termin finden können, probieren Sie es später noch einmal. Es werden immer mal wieder Termine frei. <<<

Ebenfalls Freitags findet im Gesundheitsamt Bergheim eine Impfsprechstunde statt. Die Termine hierfür können ebenfalls online über rek.impfsystem.de gebucht werden. Für beide Impfstellen gilt, dass Termine nur gemäß der derzeit vorhandenen Personen und organisatorischen Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden können.

Wer kann einen Termin vereinbaren?

Die Impfstellen sind offen für alle Impfungen, also sowohl Erst-, Zweit- wie auch Drittimpfung. Es wird grundsätzlich mit einem mRNA-Präparat (BioNTec oder Moderna) aufgefrischt werden. Gemäß seiner bisherigen Linie, sich an den jeweils aktuellen Empfehlungen der STIKO zu orientieren, bietet der Kreis im Rahmen seiner Impfangebote jetzt die Auffrischungsimpfung (sog. Booster-Impfung) drei Monate nach der Zweitimpfung an.

Auffrischungsimpfungen (sog. Booster-Impfung) sind für alle Personen ab 12 Jahren möglich.
Kinder ohne Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit noch keine Impfung! Kinder mit Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit eine Impfung nach frühestens 3 Monaten.

 

3. Impfungen von Kindern im Alter zwischen 5-11 Jahren ab 17.12.2021

Zwischen 13:00 und 20:00 Uhr werden im ehemaligen Impfzentrum in Hürth Kinder zwischen 5-11 Jahren geimpft. Der Kreis unterstützt damit das Angebot der niedergelassenen Kinderärztinnen und Kinderärzte. Die Termine können online über das Terminbuchungsportal rek.impfsystem.de unter dem Menüpunkt Kinderimpfungen gebucht werden. Für eine Buchung ist es erforderlich, das Kind mit einem eigenen Konto im Portal zu registrieren. Es wird nur im Rahmen gebuchter Termine geimpft. 

Verimpft wird ausschließlich der in Europäischen Union zugelassene Impfstoff für Kinder der Firma BioNTec. Die Impfung wird in der Regel und nach Möglichkeit von Kinder- und Jugendärztinnen und Ärzten durchgeführt. WICHTIG: Das neben stehende Formular (Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter) ist ausgefüllt und nach Möglichkeit unterschrieben von beiden Sorgeberechtigten neben den anderen Unterlagen, die Sie im Rahmen der Terminbuchung erhalten, zur Impfung mitzubringen. Es reicht die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten! Bei Unterschrift nur einer sorgeberechtigten Person bestätigt diese, dass die Zustimmung der anderen sorgeberechtigten Person eingeholt wurde. Kinder ohne Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit noch keine Impfung! Kinder mit Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit eine Impfung nach frühestens 3 Monaten.

Die Informationen zur Impfung von Kindern finden Sie in anderen Sprachen rechts unter Downloads. 
 

4. Impfungen bei Hausärzten, Fach- oder Kinderärzten und Betriebsärzten

Nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Hausarzt, Fach- oder Kinderarzt auf oder fragen Sie in auf Ihrer Arbeitstelle nach ob es eine Möglichkeit gibt bei Ihrem Betriebsarzt geimpft zu werden. 
Impfungen sollen nach den aktuellen Vorgaben des Landes ab dem 01.10.2021 überwiegend von der niedergelassenen Ärzteschaft und den Betriebsärzten übernommen werden.
 

5. Impfungen in Praxen im Rhein-Erft-Kreis die Impfungen für eigene und Praxisfremde anbieten

Viele Praxen im Rhein-Erft-Kreis bieten Impfungen für eigene und Praxisfremde an. Eine Übersicht finden Sie im Impfregister Nordrhein: 

 >> https://coronaimpfung.nrw/impfregister <<

Bitte kontaktieren Sie die Praxen wegen Terminmöglichkeiten und der Verfügbarkeit von Impfstoff vorher telefonisch. 
 

6.  Allgemeine Informationen (Impfstoffe/Voraussetzungen)

Die Impfstellen sind offen für alle Impfungen, also sowohl Erst-, Zweit- wie auch Drittimpfung. Es wird grundsätzlich mit einem mRNA-Präparat (BioNTec oder Moderna) aufgefrischt werden. Gemäß seiner bisherigen Linie, sich an den jeweils aktuellen Empfehlungen der STIKO zu orientieren, bietet der Kreis im Rahmen seiner Impfangebote jetzt die Auffrischungsimpfung (sog. Booster-Impfung) drei Monate nach der Zweitimpfung an.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt derzeit Auffrischungsimpfungen (sog. Booster-Impfung) für alle Personen ab 12 Jahren. Kinder ohne Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit noch keine Impfung! Kinder mit Vorerkrankungen, die nach einer Covid-Erkrankung genesen sind, erhalten laut aktueller STIKO Empfehlung derzeit eine Impfung nach frühestens 3 Monaten.

Zur Verfügung stehen die Impfstoffe:

  • BioNTech ( ab 5 Jahre)
  • Moderna (ab 30 Jahre)

Bei Personen im Alter von 5 bis 15 Jahre ist die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten zwingend erforderlich! Bitte denken Sie an Ihren Impfausweis.