[ Stand: 04 Mai 2022 - 12:22 Uhr ]

Erfassung der landesweiten Wahlstatistik im Rhein-Erft-Kreis

©

Christian Schwier Adobe stock

Bei der Landtagswahl am 15. Mai 2022 wird auch in diesem Wahljahr eine repräsentative Wahlstatistik in verschiedenen Stimmbezirken durchgeführt. Im Rhein-Erft-Kreis werden dazu in 14 vom Landesbetrieb IT.NRW ausgewählten Stimmbezirken mit nach fünf Altersgruppen und Geschlecht gekennzeichneten Stimmzetteln gewählt.

Die repräsentative Wahlstatistik ist eine Stichprobenerhebung, die auf der tatsächlichen Stimmabgabe der Wähler im Wahllokal beruht. Sie erfasst aus den Ergebnissen der Landtagswahl die Wahlberechtigten und ihre Beteiligung an der Wahl und die Wähler und ihre Stimmabgabe jeweils nach Geschlecht und Geburtsjahresgruppen.

Der statistische Aufdruck befindet sich in der oberen linken Ecke der Stimmzettel. Trotz dieser Kennzeichnung ist eine Verletzung des Wahlgeheimnisses ausgeschlossen. Die statistischen Ergebnisse für einzelne Stammbezirke werden nicht bekannt gegeben. Briefwähler werden nicht in die repräsentative Wahlstatistik einbezogen.

Im Rhein-Erft-Kreis wird die repräsentative Wahlstatistik in folgenden Stimmbezirken/Wahlkreisen durchgeführt:

Stadt

Wahlkreis

Stimmbezirk

Bedburg

5

030

Bedburg

5

130

Bergheim

5

05.1

Bergheim

5

11.2

Bergheim

5

15.1

Pulheim

5

18.0

Kerpen

6

08.1

Erftstadt

7

02.0

Erftstadt

7

03.0

Erftstadt

7

20.1

Kerpen

7

21.2

Kerpen

7

23.0

Wesseling

7

15

Wesseling

7

19