[ Stand: 10 August 2022 - 11:17 Uhr ]

Digitale Veranstaltungsreihe berufsorientierender Elternabende im Rhein-Erft-Kreis – Nächste Durchführung im November

©

Prostock-studio, Adobe Stock

Nach der Schule eröffnen sich für Schülerinnen und Schüler unterschiedliche berufliche Anschlussperspektiven. Damit Eltern und Interessierte einen Überblick darüber behalten, welche Möglichkeiten ihre Kinder zur Realisierung der Berufsorientierungs- und Übergangsziele haben, organisiert die Kommunale Koordinierungsstelle des Rhein-Erft-Kreises digitale Elternabende zu unterschiedlichen Themen. Die letzte Durchführung fand im Mai 2022 an sechs verschiedenen Abenden online statt. Die nächsten digitalen Elternabende sollen im November dieses Jahres angeboten werden.

Die Organisation und Umsetzung erfolgt in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit Brühl, der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer zu Köln, dem Karl-Schiller-Berufskolleg Brühl sowie der Universität Bonn und der Technischen Hochschule Köln. Aus diesen Institutionen stehen Ansprechpartner den Eltern und Interessierten zur Verfügung und informieren zu folgenden Themen/ Anschlussmöglichkeiten nach der Schule:

 

Begleitung meines Kindes bei der Berufs- und Studienwahl (Reg. Schulberatung Rhein-Erft-Kreis)

Praktika & Freiwilligendienste (Bundesagentur für Arbeit Brühl)

Eltern mit im Boot der Dualen Ausbildung (IHK & HWK zu Köln)

Das Berufskolleg (Karl-Schiller Berufskolleg Brühl)

Duales Studium (Bundesagentur für Arbeit Brühl)

Studienorientierung (Universität Bonn & Technische Hochschule Köln)

 

Grundsätzlich werden die digitalen Abende an Werktagen ab 18 Uhr angeboten und dauern in der Regel eine bis eineinhalb Stunden. An alle Schulen im Rhein-Erft-Kreis werden rechtzeitig die Zeiten und die Anmeldeadresse bekannt gegeben mit der Bitte, die Informationen an die Eltern weiterzuleiten. Neben der Werbung bei den Schulen werden Beiträge auf Facebook und Instagram des Rhein-Erft-Kreises gepostet.

Beim letzten Durchlauf wurden rund 80 Anmeldungen pro Abend registriert. Nach oder während der Vorträge konnten die Eltern und Interessierten ihre persönlichen Fragen unmittelbar an die Referenten und Experten stellen.  Eine Befragung bei diesen Elternabenden zeigt insgesamt, dass die teilnehmenden Personen

  • Kinder in den Klassen 9-13 haben, vorwiegend in den Klassen 10/Einführungsphase bis 12/Qualifikationsphase. 
  • überwiegend aufgrund ihrer Vorkenntnisse ergänzende Informationen suchen und diese nach dem jeweiligen Elternabend erhalten haben, sodass die gesamte Bewertung der Elternabende bei „sehr gut“ und „gut“ liegt.
  • die Referenten und den technischen Ablauf ebenfalls gut bis sehr gut bewertet haben.

 

Diese digitale Veranstaltungsreihe  bietet den Eltern und anderen Teilnehmenden die Möglichkeit, ohne Zeit und Kosten für lange Anfahrtswege oder Parkplatzsuche, direkt und vor Ort im heimischen Wohnzimmer wichtige Informationen zu erfahren und die gewonnene Zeit für den eigenen Austauschbedarf zur beruflichen Orientierung mit den Kindern zu nutzen.

Diese Veranstaltungsreihe ist ein fest implementiertes Angebot der Kommunalen Koordinierungsstelle des Rhein-Erft-Kreises mit seinen Partnern für alle Eltern und Interessierten des Rhein-Erft-Kreises und wird zweimal im Jahr (im Frühjahr und im November) angeboten.

Die nächste Durchführung im November 2022 ist bereits in Planung. Auskunft erteilt Ihnen gern Herr Munther unter 02271 8310234 bzw. kommko@rhein-erft-kreis.de