[ Stand: 19 Mai 2022 - 10:56 Uhr ]

Landrat überreicht Auszeichnung 

©

Rhein-Erft-Kreis

Für sein jahrzehntelanges Engagement in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung wurde Stefan Albrecht aus Wesseling von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Landrat Frank Rock überreichte die Auszeichnung in einer feierlichen Zeremonie am Dienstag im Kreishaus.

In seiner Rede betonte der Landrat: „Lieber Herr Albrecht, Sie können mit Recht stolz sein auf die Ehrung, die Ihnen heute zuteilwurde, und wir sind stolz auf Sie. Die Verleihung des Verdienstkreuzes ist ein Zeichen der Anerkennung für Leistungen, die weit über das übliche Maß hinausgehen. Sie sind immer zur Stelle, wenn es etwas zu tun gibt, immer bereit helfend einzugreifen, immer unerschütterlicher Optimist, den Rückschläge und Querelen nicht entmutigen können.“

In der Begründung des Bundespräsidenten heißt es:

„Stefan Albrecht engagiert sich seit fast 40 Jahren die die „Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.“ (DLRG). Mit gerade mal acht Jahren trat er in die „DLRG Ortsgruppe Wesseling e.V.“ ein. 1982 begann er dort ehrenamtlich tätig zu werden. Zunächst war er Ausbilder für die Anfängerinnen und Anfänger sowie Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer. Diese Aufgabe übt er heute noch aus.

Von 1985 bis 2007 war er Stellvertreter des Geschäftsführers, des Schatzmeisters und des Ausbildungsleiters und übernahm dabei eine Reihe von administrativen Aufgaben im Verein. Aktuell ist er stellvertretender Leiter und Vorsitzender der Ortsgruppe Wesseling. Zudem engagiert sich Herr Albrecht auch überörtlich für die DLRG. Ab 1989 war er im „DLRG Bezirk Rhein-Erft-Kreis e.V.“ aktiv. Dort wurde er 1989 zum Jugendschatzmeister ernannt und übte dieses Amt fünf Jahre lang aus. Von 1992 bis 2009 übernahm er darüber hinaus die Geschäftsführung auf Bezirksebene. Seit 1987 ist Stefan Albrecht auch beim „DLRG Landesverband Nordrhein e.V.“ ehrenamtlich tätig. Anfangs führte er mehrere Positionen des Revisors aus bis er 2008 zum Vizepräsidenten gewählt wurde. Diesen Posten bekleidet er bis heute. In den Jahren 2003 und 2004 war er Mitglied der Satzungskommission. Besonders zu erwähnen ist, dass Herr Albrecht auch während des Urlaubs in Petershagen und Brandenburg beim jeweiligen DLRG Wachdienste am Badesee übernahm sowie Rettungsschwimmausbildungen und -prüfungen durchführte.“

Stefan Albrecht ist Finanzbeamter des Landes Nordrhein-Westfalen und als Sachgebietsleiter beim Finanzamt Köln-Altstadt eingesetzt. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde er bereits mit verschiedenen Auszeichnungen vom „DLRG Landesverband Nordrhein e.V.“ geehrt: 1991 erhielten Sie das Ehrenzeichen in Bronze, 1996 in Silber, 2005 in Gold und 2014 in Gold mit Brilliant. Im Juni 2020 wurde er außerdem für seine besonderen Verdienste um die Förderung des Schwimmsports mit der Sportplakette der Stadt Wesseling ausgezeichnet."