[ Stand: 08 Dezember 2021 - 15:19 Uhr ]

Vergleich der 47 und 49 KW

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Auch in der vergangenen Woche ist die Nachfrage nach Testungen im Rhein-Erft-Kreis weiter gestiegen. Das Gesundheitsamt führt dies insbesondere auf die Einführung der 3-G-Regel am Arbeitsplatz zurück, die insbesondere ungeimpfte Personen zu einer täglichen Testung verpflichtet.

Insgesamt stieg die Zahl der durchgeführten Tests in der vergangenen Woche vom 29.11. bis 05.12. auf über 93.937 während die Zahl in der Vorwoche noch bei 70.879 gelegen hat. Insgesamt waren 519 Tests in diesem Zeitraum positiv. Die meisten Testungen mit jeweils über 13.000 wurden in Frechen und Wesseling durchgeführt.