[ Stand: 17 Dezember 2021 - 14:48 Uhr ]

Rekordzahl an Impfungen im Rhein-Erft-Kreis

© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

In der vergangenen Woche (09.12. bis 16.12.) sind im Rhein-Erft-Kreis insgesamt 41.913 Impfungen durchgeführt worden, dass entspricht knapp 6.000 Impfungen am Tag. Das stellt den höchsten Wert seit Wiederaufnahme der Impfkampagne im November dar.

Die weit überwiegende Anzahl der durchgeführten Impfungen waren Auffrischungsimpfungen (sog. Booster-Impfungen).  Die Zahl der Auffrischungsimpfungen ist von 81.880 auf knapp 120.000 gestiegen. Im Bereich der über 60jährigen sind mittlerweile über 50 % der Bevölkerung im Rhein-Erft-Kreis mit einer Auffrischungsimpfung versehen.

„Das ist ein toller Erfolg, das ohne das Engagement und die Unterstützung der vielen Beteiligten an der Impfkampagne (niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser, private und kommunale Initiativen) nicht zu erreichen ist. Ich hoffe sehr, dass wir dieses Engagement und dieses Tempo nach den Weihnachtstagen auch ins neue Jahr tragen können - und das die Kommunikation rund um das Thema Impfen bei den übergeordneten Stellen in Land und Bund deutlich verbessert wird, fasst Gesundheitsdezernent Christian Nettersheim die aktuelle Situation zusammen.