[ Stand: 04 Januar 2022 - 14:38 Uhr ]
© Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat

Die 7-Tages-Inzidenz bei Kindern und Jugendlichen ist in den vergangenen Tagen deutlich gesunken. So betrug die Inzidenz bei den 5-9jährigen am 03.01. 264,7 und bei den 10-14jährigen 347,8.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis betrug gestern über alle Altersklassen 224,2. Mitte Dezember hatte der Inzidenzwert bei den Kindern und Jugendlichen zwischen 5 und 14 teilweise jenseits der 700 gelegen. Aufgrund der Ferien finden in diesen Altersklassen derzeit viel weniger Tests statt, was sicherlich ein wesentlicher Grund für die sinkende Inzidenz ist - neben den automatischen Kontaktreduzierungen durch die Ferien oder geschlossenen Kitas.

Spitzenreiter bei der Inzidenz ist derzeit die Altersklasse der 25-29jährigen mit einer Inzidenz von 447,4 und die Altersklasse der 20-24jährigen mit einer Inzidenz von 432,8.